Ablösung des Tronc Commun CAS in Labormedizin

25.01.2018

Neben der fachspezifischen und praktischen Weiterbildung, schreibt die FAMH-Weiterbildungsordnung eine fächerübergreifende und strukturierte Weiterbildung in Management, Laborführung, Präanalytik und Qualitätssicherung vor, die fachübergreifend den praktischen Teil der FAMH-Weiterbildung vervollständigt. Diese obligatorischen «Tronc Commun»-Weiterbildungskurse wurden an den Universitäten Zürich und Lausanne angeboten.

 

Nun wurde das Curriculum der «Tronc Commun»-Kurse von Fachvertretern an den Schweizer Medizinfakultäten in Zusammenarbeit mit der FAMH überarbeitet und erweitert. Zudem wurden die deutsch- und französischsprachigen Kurse aufeinander abgestimmt. Der reformierte Kurs wird als «CAS in Labormedizin» und «CAS en Médecine de Laboratoire» an den Universitäten Zürich und Genf durchgeführt werden (die Informationen zum CAS der UNIGE erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt).

 

Der Studiengang CAS in Labormedizin unterteilt sich in die drei Themenblöcke:

  • „Wissenschaftliche Grundlage und Organisation der Labormedizin“
  • „Labormanagement“
  • „Diagnostisches Vorgehen“

 

Die Eckdaten des CAS in Labormedizin an der Universität Zürich sind:

 

Der mit einem Zertifikat der Universität Zürich abgeschlossene CAS in Labormedizin kann nur als vollständiger CAS besucht werden, denn das Zertifikat der Universität wird nur vergeben, wenn die Prüfungen aller CAS-Kurse bestanden wurden. Das schliesst eine Anerkennung von vorgängig besuchten «Tronc Commun»-Kursen an den CAS in Labormedizin aus. Hingegen besteht die Möglichkeit, einzelne Kurse des CAS in Labormedizin zu besuchen, die nicht zu einem Studienabschluss an der Universität Zürich führen, aber als «Tronc Commun»-Kurstage von der FAMH anerkannt werden. Die Kosten dieser Einzelkurse werden pro Kurstag CHF 300 betragen.

 

Die Homepage des CAS in Labormedizin wird Februar/März 2018 aufgeschaltet werden und die spezifischen Angaben zu Kursen, Dozentinnen und Dozenten sowie Datum und Ort der jeweiligen Veranstaltungen aufführen. Anmeldungen für den CAS in Labormedizin werden ab diesem Zeitpunkt auf der Homepage entgegengenommen.

 

Für Fragen steht Ihnen die Studiengangleitung CAS in Labormedizin (CASLabmed@kispi.uzh.ch) zur Verfügung.

 

Die bisherigen Kurse des Tronc Commun werden ab Sommer 2018 nicht mehr angeboten. KandidatInnen mit Eintritt in die FAMH-Weiterbildung vor dem 31.12.2016 empfehlen wir, wie folgt zu verfahren:

  • Grundsätzlich sind in der FAMH-Weiterbildung 20 Kurstage im Tronc Commun zu absolvieren, siehe auch folgende Auflistung: https://famh.ch/assets/Dokumente/2017/00ListeallgemeinesAngebot.pdf
  • 15 dieser Kurstage gehören zum gemeinsamen Kurrikulum und müssen Aspekte der Laborführung abdecken. Nebst den FAMH-Angeboten können Sie auch Angebote von Dritten durch einen Antrag an den Fachausschuss geltend machen (z.B. wenn Sie in Ihrer Laborgruppe einen Kurs zum Thema „Personalführung“ besucht haben).
  • 5 dieser Kurstage können Sie im Rahmen von fachspezifischen Wahlkursen geltend machen, ebenfalls durch Antrag an den Fachausschuss (z.B. wenn Sie als Kandidat/-in der Mikrobiologie entsprechende Kongresse und Tagungen in Mikrobiologie besucht haben).
  • Zudem sind in der Fortbildungsübersicht auf der Website der FAMH Angebote gekennzeichnet, welche von den Experten per se als Kurstag des Tronc Commun akzeptiert werden.

zurück