Reglement zur FAMH-Titelführung

  1. Die FAMH verleiht auf Antrag des Fachausschusses den Titel
    Spezialist/Spezialistin für Labormedizin  FAMH
    an Kandidaten, welche die Bedingungen des Weiterbildungsprogramms zum Leiter medizinischer Laboratorien vollumfänglich erfüllen. Der Titelträger weist sich dadurch über ein umfassendes Fachwissen auf dem Gebiet der labormedizinischen Analytik aus.
  2. Der Titel ist unbeschränkt gültig. Allerdings ist der Titelträger zur Fortbidung verpflichtet nach dem Fortbildungsreglement.
  3. Der Erwerb eines FAMH-Titels setzt die obligatorische Mitgliedschaft im FAMH-Verband nicht voraus.
  4. Bei jeder offiziellen Ausschreibung des Titels müssen die Bezeichnungen gemäss Weiterbildungsprogramm, Punkt 2.1 und 2.2 eingehalten werden.
  5. Die gleichzeitige Führung des FAMH-Titels mit anderen Titeln ist zulässig.
  6. Die FAMH überwacht die Einhaltung der Vorschriften des vorliegenden Reglements zur Titelführung und ist für deren Durchsetzung verantwortlich.

Falls Sie das Reglement ausdrucken wollen, wählen Sie das PDF-Format:
Reglement zur FAMH-Titelführung